Lang Lang in New York

11. Februar 2017 - 11:00 Uhr

Samstag, 11. Februar 2017 / 20:15 – 21:35 Uhr
3sat

Musik (USA 2016, Erstausstrahlung) Lang Langs Konzertaufzeichnung "New York Rhapsody" entstand im September 2016 und ist eine Liebeserklärung des Pianisten an seine Wahlheimat New York. Im Konzertsaal des Lincoln Center erklingt Musik, die diese Stadt berühmt machte. Die Skala reicht von Leonard Bernstein, Aaron Copland, George Gershwin und Danny Elfman bis hin zu Lou Reed, Alicia Keys und Don Henley. Sie alle fingen in ihren Kompositionen die Magie New Yorks ein. Von dieser Faszination erzählen nicht nur die Interpretationen Lang Langs.

"Lang Lang in New York"

"Lang Lang in New York"

An seiner Seite agieren Stars wie Rufus Wainwright, Kurt Elling und Jerry Douglas, aber auch Nachwuchskünstler wie die für den Grammy nominierte Sängerin Andra Day, die über alle Genregrenzen hinauswachsende Geigerin Lindsey Stirling und Grammy-Gewinner Sean Jones mit seiner Trompete. Neben ihrem musikalischen Bekenntnis formulieren sie auch verbal ihre Leidenschaft für diese so anziehende Stadt und bekunden mit Lang Lang ihre besondere Liebe zu dieser einzigartigen Metropole.

Das Programm im Überblick:

  • Aaron Copland: "The Story Of Our Town"
  • George Gershwin: "Rhapsody in Blue"
  • Elbow: "New York Morning"
  • Alicia Keys: "Empire State Of Mind"
  • Don Henley: "New York Minute"
  • Leonard Bernstein: "Tonight"
  • Leonard Bernstein/Lou Reed: "Somewhere / Dirty Blvd."
  • Danny Elfman: "Spiderman Theme"
  • Henry Mancini: "Moon River"
  • Aaron Copland: "In Evening Air"

(pt/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Pianist Lang Lang weckt manchmal Hotelgäste auf
(20.02.2016 – 12:00 Uhr)

Weitere Artikel zu Lang Lang

Links:

http://www.langlang.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge