Münchner Gasteig: Neuer Geschäftsführer tritt an

28. Februar 2017 - 12:52 Uhr

München/Berlin (MH) – Im Münchner Kulturzentrum Gasteig tritt Max Wagner als neuer Geschäftsführer an. "Der Gasteig ist ein Glücksfall für München", sagte der 47-Jährige am Dienstag laut einer Mitteilung. Der Kulturmanager übernimmt die Verantwortung für ein Haus mit mehr als 1.700 Veranstaltungen und über 1,8 Millionen Besuchern pro Jahr.

Max Wagner

Max Wagner

Wagner war seit März 2016 bereits stellvertretender Geschäftsführer im Gasteig. An diesem Mittwoch wird er Brigitte von Welser ablösen, die nach 18 Jahren in den Ruhestand geht. Der neue Chef wird vor allem die Sanierung des Kulturzentrums vorbereiten, die 2020 beginnen soll. Darin sieht er große Chancen: "Jetzt ist die Zeit für einen großen Wurf. Ich möchte, dass Künstler, Besucher und Mitarbeiter hier ideale Bedingungen vorfinden", sagte er. Das Haus solle architektonisch einladender und inhaltlich offener werden.

Der 1969 in München geborene Wagner hat Jura und Gesang studiert. Von 2005 bis 2011 war er Geschäftsführender Intendant des Stuttgarter Kammerorchesters. 2012 wechselte er zum Gärtnerplatztheater.

Der Gasteig wurde am 10. November 1985 eröffnet. Das Gebäude enthält den Konzertsaal der Münchner Philharmoniker, die Stadtbibliothek und die Volkshochschule.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Max Wagner wird Gasteig-Chef
(10.11.2015 – 15:22 Uhr)

Weitere Artikel zum Münchner Gasteig

Link:

http://www.gasteig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge