Nelsons freut sich auf Antritt bei Gewandhausorchester

13. März 2017 - 17:22 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Das Leipziger Gewandhausorchester sieht mit der kommenden Saison der Amtseinführung seines neuen Kapellmeisters Andris Nelsons (38) entgegen. "Ich freue mich sehr und kann es gar nicht erwarten, mit dem Orchester aufzutreten", sagte der lettische Dirigent am Montag bei der Vorstellung der Spielzeit 2017/18 in Leipzig. Sein Anliegen sei, aufbauend auf der Tradition neue Impulse für die Zukunft zu geben. (ZusammenfassungGewandhausorchester 2017/18 mit neuem Kapellmeister und Jubiläum)

Andris Nelsons, Andreas Schulz

Andris Nelsons, Andreas Schulz

Die Saison steht auch im Zeichen des 275. Geburtstages des Klangkörpers. Erstmals hat das Ensemble für einen "Gewandhauskomponisten" ernannt: Jörg Widmann wird in 16 Konzerten über die Spielzeit verteilt zu erleben sein, darunter mit zwei Uraufführungen.

Zudem feiert das Orchester den 90. Geburtstag seines Ehrendirigenten Herbert Blomstedt. Dieser wird in Leipzig und auf Tourneen Konzerte mit Werken präsentieren, die das Gewandhausorchester in seiner Geschichte uraufgeführt hat.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Gewandhausorchester 2017/18 mit neuem Kapellmeister und Jubiläum
(13.03.2017 – 19:44 Uhr)

Breite Orchesterkooperation zwischen Boston und Leipzig
(01.03.2017 – 20:47 Uhr)

Weitere Artikel zum Wechsel des Gewandhauskapellmeisters

Link:

http://www.gewandhausorchester.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge