Osterfestspiele in Baden-Baden beginnen mit "Tosca"

07. April 2017 - 09:00 Uhr

Baden-Baden – Die Osterfestspiele in Baden-Baden beginnen am (heutigen) Freitag mit einer Neuinszenierung von Giacomo Puccinis "Tosca". Es spielen die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle. Die lettische Sopranistin Kristīne Opolais als Floria Tosca und der argentinische Tenor Marcelo Álvarez als Mario Cavaradossi stehen in dem Musikdrama in drei Akten auf der Bühne. (RezensionSpontane Buhrufe und tosender Beifall für Rattles "Tosca" in Baden-Baden)

Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden

Für Rattle ist es der letzte Besuch mit den Berliner Philharmonikern in Baden-Baden, er wechselt als Chefdirigent zum London Symphony Orchestra. Die Osterfestspiele dauern bis zum 17. April. Auf dem Programm stehen neben weiteren Aufführungen von "Tosca" verschiedene Konzerte.

Berichtigung (07.04.2017 – 16:31 Uhr): Der erste Satz im zweiten Absatz wurde gestrichen. Rattle dirigiert nach Angaben des Festspielhauses 2018 bei den Osterfestspielen "Parsifal".

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Spontane Buhrufe und tosender Beifall für Rattles "Tosca" in Baden-Baden
(08.04.2017 – 12:42 Uhr)

Festspielhaus Baden-Baden feiert Jubiläum mit Weltstars
(15.03.2017 – 19:45 Uhr)

Weitere Artikel zum Festspielhaus Baden-Baden

Link:

http://www.festspielhaus.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge