Mozart-Tage an der Semperoper

14. April 2017 - 10:30 Uhr

Dresden – Die Dresdner Semperoper veranstaltet an Ostern Mozart-Tage zu Ehren des Komponisten. Zum Auftakt am (heutigen) Karfreitag steht die Oper "La Clemenza di Tito" auf dem Programm. Am Samstag folgt die Premiere der "Entführung aus dem Serail". Inszenierung und Bühnenbild stammen vom Niederländer Michiel Dijkema, die musikalische Leitung hat Christopher Moulds.

"La Clemenza di Tito"

"La Clemenza di Tito"

Für den israelischen Dirigenten Omer Meir Wellber bedeuten die Mozart-Tage Schwerstarbeit. Er steht bei den Aufführungen von "Così fan tutte", "Don Giovanni" und "Hochzeit des Figaro" am Pult – außerdem bei Sonderkonzerten der Staatskapelle am 21. und 22. April.

Zu den Mitwirkenden der Mozart-Tage gehören bis zum 28. April auch Maria Bengtsson, Danielle de Niese, Giuseppe Filianoti, Véronique Gens, Lucas Meachem, Christoph Pohl, Erol Sander und Ute Selbig.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Dirigent Omer Meir Wellber: Mozarts Musik besteht auch im Jetzt
(14.04.2017 – 10:40 Uhr)

Semperoper thematisiert 2017/18 "brüchigen Frieden"
(27.02.2017 – 17:22 Uhr)

Weitere Artikel zur Semperoper Dresden

Link:

http://www.semperoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge