Anzeige

Anzeige

Dresdner Musikfestspiele planen Kulturpalast-Konzerte

25. April 2017 - 14:35 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Die Dresdner Musikfestspiele holen künftig auch außerhalb der Festivalzeit renommierte Künstler und Ensembles in die Stadt. Im neu eröffneten Kulturpalast organisieren sie "Palastkonzerte", wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. "Mit der neuen Reihe schließen wir eine Lücke, da Dresden als Gastspielstadt für internationale Klassikstars im europäischen Vergleich bisher nur während der Musikfestspiele punkten konnte", sagte Festivalintendant Jan Vogler.

Konzertsaal im Dresdner Kulturpalast

Konzertsaal im Dresdner Kulturpalast

In der Saison 2017/18 gastieren unter anderem das Leipziger Gewandhausorchester unter der Leitung von Herbert Blomstedt und die Staatskapelle Berlin mit Daniel Barenboim. Als Solisten werden Anne-Sophie Mutter, Martha Argerich, Simone Kermes und David Garrett erwartet. Ein Weihnachtskonzert gestalten die Wiener Sängerknaben.

Das erste "Palastkonzert" findet bereits an diesem Sonntag im Rahmen des Eröffnungswochenendes des Kulturpalastes statt. Das Dresdner Festspielorchester unter Ivor Bolton interpretiert Beethovens "Tripelkonzert" mit Nicola Benedetti (Violine), Jan Vogler (Violoncello) und Alexander Melnikov (Klavier).

Die Dresdner Musikfestspiele finden in diesem Jahr vom 18. Mai bis 18. Juni statt. Das Programm steht unter dem Motto "Licht".

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Kulturpalast Dresden wird ein Wochenende lang eröffnet
(21.04.2017 – 17:43 Uhr)

Dresdner Musikfestspiel-Preis geht an Steven Isserlis
(04.04.2017 – 12:13 Uhr)

Weitere Artikel zu den Dresdner Musikfestspielen

Weitere Artikel zum Dresdner Kulturpalast

Link:

http://www.musikfestspiele.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge