Drei Dirigenten springen für Nagano ein

26. April 2017 - 13:47 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Nach der krankheitsbedingten Absage von Kent Nagano übernehmen bis Anfang Mai drei Dirigenten die Vorstellungen des Hamburgischen Generalmusikdirektors. Für Francis Poulencs "Dialogues des Carmélites" am (heutigen) Mittwoch sowie am 2. und 5. Mai konnte Stefan Blunier gewonnen werden, teilte das Haus mit.

Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg

Beim Musiktheater für Jugendliche "Erzittre, feiger Bösewicht" am 29. April sowie 4. und 7. Mai steht Nathan Brock am Pult. Richard Strauss' Oper "Die Frau ohne Schatten", deren Neuproduktion Nagano kürzlich zur erfolgreichen Premiere geführt hatte, leitet Axel Kober (27. und 30. April, 3. und 5. Mai).

Für Gustav Mahlers "Sinfonie der Tausend" in der Elbphilharmonie an diesem Wochenende hat das Philharmonische Staatsorchester Hamburg den israelischen Dirigenten Eliahu Inbal engagiert. Nagano hatte am Dienstag seine Verpflichtungen voraussichtlich für die nächsten 14 Tage abgesagt.

Mehr zu diesem Thema:

Kent Nagano sagt kommende Verpflichtungen ab
(25.04.2017 – 15:10 Uhr)

Nagano bringt "Frau ohne Schatten" in Hamburg zu überwältigendem Erfolg
(17.04.2017 – 10:54 Uhr)

Weitere Artikel zur Hamburgischen Staatsoper

Link:

http://www.staatsoper-hamburg.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge