Theater Magdeburg feiert Philharmonie-Jubiläum

04. Mai 2017 - 18:17 Uhr

Magdeburg/Berlin (MH) – Das Theater Magdeburg feiert in der kommenden Spielzeit das 120-jährige Bestehen der Magdeburgischen Philharmonie. Zum ersten Sinfoniekonzert erwartet das Orchester den Pianisten Menahem Pressler (93) als Solisten, teilte das Haus am Donnerstag mit. Zum Abschluss der Saison kehrt die Violinistin Antje Weithaas zurück. Auch der 100. Todestag von Claude Debussy und der 100. Geburtstag von Leonard Bernstein spielen eine tragende Rolle im Konzertprogramm 2017/18.

Spielzeitvorstellung Theater Magdeburg

Spielzeitvorstellung Theater Magdeburg

Generalintendantin Karen Stone inszeniert Gottfried von Einems Choroper "Dantons Tod". Das Werk, das 1967 in Magdeburg als DDR-Erstaufführung gezeigt wurde, sei mit der Frage nach der Machbarkeit von gesellschaftlicher und politischer Veränderung aktueller denn je, hieß es. Insgesamt stehen neun Produktionen auf dem Programm der Musiktheatersparte. Die Spielzeit wird mit Antonín Dvořáks märchenhafter Oper "Rusalka" eröffnet, den Abschluss bildet Richard Strauss' "Salome".

Das Angebot für junge Zuschauer wird um das "Klassik für Knirpse" erweitert, ein Format mit Licht und Klang für Kleinkinder ab einem Jahr. Für Besucher ab sechs Jahren steht Mozarts "Entführung aus dem Serail" als Kinderoper zum Mitmachen auf dem Programm.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Theater Magdeburg präsentiert eigene Auftrags-Oper
(18.03.2016 – 09:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Theater Magdeburg

Link:

http://www.theater-magdeburg.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge