Benefizkonzert für "Pulse of Europe"

14. Mai 2017 - 12:00 Uhr

Berlin (MH) – Mit einem Konzert im Berliner "Radialsystem" wollen Musiker am (heutigen) Sonntag für das vereinte Europa spielen. Es soll das erste einer Reihe von Benefizkonzerten zugunsten der Bewegung "Pulse of Europe" sein, wie die Initiative "Musicians4UnitedEurope" mitteilte. Das Programm im Radialsystem gestalten unter anderem die Pianisten Alice Sara Ott, Lauma Skride und Pierre-Laurent-Aimard, die Geiger Michael Barenboim und Guy Braunstein, der Kontrabassist Edicson Ruiz und die Hornistin Sarah Willis.

Europaflagge

Europaflagge

"Musicians4UnitedEurope" geht auf eine Anregung des Cellisten Alban Gerhardt zurück, der bei dem Konzert ebenfalls auftreten wird. Gemeinsam mit Künstlern wie Steven Isserlis, Daniel Hope und Lisa Batiashvili entwickelte er ein Manifest, das von "Pulse of Europe" inspiriert ist. Darin äußern die Musiker ihre Sorge um die Demokratie und die europäische Einheit und rufen zu mehr Solidarität unter europäischen Nationen auf. Zu den fast 400 Unterzeichnern zählen Dirigenten wie Paavo Järvi, Alan Gilbert und Vladimir Jurowski, Sänger wie Thomas Hampson, Juliane Banse und Thomas Quasthoff und Instrumentalisten wie Isabell Faust, Martin Grubinger und Gabriela Montero.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

https://www.musicians4unitedeurope.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge