Tage Mitteldeutscher Barockmusik starten in Grimma

19. Mai 2017 - 10:15 Uhr

Grimma – Barockmusik, Ausstellungen, Stadtführungen und Gartenkonzerte erwarten die Besucher der 23. Tage Mitteldeutscher Barockmusik. Diesmal gastiert das Festival im sächsischen Grimma. Zum Auftakt wird am (heutigen) Freitag im Kreismuseum eine Ausstellung zum Musikleben in der Stadt im 17. Jahrhundert eröffnet, wie die Veranstalter mitteilten.

Sächsisches Vocalensemble

Sächsisches Vocalensemble

Auf dem Programm der drei Tage bis zum 21. Mai steht unter anderem ein Konzert des Sächsischen Vocalensembles Dresden in der Frauenkirche mit Kompositionen etwa von Heinrich Schütz und Andreas Hammerschmidt. Bei einem Kantatengottesdienst erklingt das festliche Werk "Herr Gott, dich loben wir" von Heinrich Gottfried Reichard (1742-1801), dem ehemaligen Kantor der Fürsten- und Landesschule, aufgeführt unter anderem von Friederike Holzhausen (Sopran) und Dirk Schmidt (Bass) und dem Motettenchor Leipzig. Bei Gartenkonzerten präsentiert das Ensemble Vocal Concert Dresden Lieder und Chorsätze.

Die Tage Mitteldeutscher Barockmusik sind in jedem Jahr in einer anderen Stadt zu Gast.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.unmittelbarock.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge