Anzeige

Anzeige

Tonhalle-Orchester Zürich: Paavo Järvi wird Chefdirigent

30. Mai 2017 - 16:57 Uhr

Zürich/Berlin (MH) – Paavo Järvi wird neuer Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters Zürich. Der Este tritt zur Saison 2019/20 an, teilte das Orchester am Dienstag mit. Sein Vertrag ist auf fünf Jahre geschlossen. Der bisherige Chefdirigent Lionel Bringuier verlässt das Orchester im Sommer 2018. In der Saison 2018/19 werde man Gastdirigenten einladen, sagte ein Sprecher. Auch Järvi soll dann bereits für drei Wochen in Zürich weilen.

Vertragsunterzeichnung Paavo Järvi

Vertragsunterzeichnung Paavo Järvi

Mit Järvi habe man einen der bekanntesten Dirigenten engagiert, sagt der Präsident der Tonhalle-Gesellschaft, Martin Vollenwyder. "Ich bin überzeugt, dass damit das Orchester zu weiteren Höhenflügen ansetzen wird." Der Dirigent äußerte sich sehr geehrt, die Leitung des Klangkörpers zu übernehmen. Das Tonhalle-Orchester habe eine große Geschichte und hervorragende Spielqualität. "Schlagen wir gemeinsam ein neues Kapitel musikalischen Lebens auf", erklärte er.

Järvi wurde 1962 in der estnischen Hauptstadt Tallinn geboren. Er ist Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters (seit 2006), der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen (seit 2009) und des NHK Symphony Orchestra seit der Spielzeit 2015/16.

(wa)

(Redaktionshinweis: Das Foto wurde am 30.05.2017, 18:14 Uhr, in den Text eingefügt.)

Mehr zu diesem Thema:

Chefdirigent Bringuier verlässt Tonhalle-Orchester Zürich
(17.08.2016 – 16:03 Uhr)

Weitere Artikel zum Tonhalle-Orchester Zürich

Link:

http://www.tonhalle-orchester.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge