Anzeige

Anzeige

MDR Rundfunkchor: Chefdirigent Joost bleibt bis 2019

09. Juni 2017 - 16:09 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Risto Joost bleibt für weitere zwei Jahre der Künstlerische Leiter des MDR Rundfunkchores. Der estnische Dirigent unterzeichnete einen Vertrag bis Juli 2019, wie der Mitteldeutsche Rundfunk am Freitag mitteilte. Der 36-Jährige leitet den Chor seit der Spielzeit 2015/16. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir diese erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen", sagte der kommissarische Hauptabteilungsleiter bei MDR Klassik, Heiner Louis.

Risto Joost

Risto Joost

Joost habe beachtete Akzente mit Programmschwerpunkten zu Arvo Pärt, Richard Wagner und russischer Chormusik gesetzt, hieß es in der Mitteilung. In der kommenden Saison werde er seinen Zyklus der großen Vokalwerke von Felix Mendelssohn Bartholdy fortsetzen, diesmal mit der Sinfoniekantate "Lobgesang". Als weitere Höhepunkte sind Brahms' Requiem und Haydns Oratorium "Die Schöpfung" geplant.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum MDR Rundfunkchor

Link:

http://www.mdr.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge