Alan Gilbert gibt Abschiedskonzert mit New York Philharmonic

10. Juni 2017 - 10:00 Uhr

New York/Berlin (MH) – Alan Gilbert gibt am (heutigen) Samstag sein Abschiedskonzert als Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker. Zu dem "Konzert für die Einheit" hat Gilbert Musiker aus verschiedenen Ländern eingeladen, die mit den New Yorkern die Symphonie Nr. 7 von Gustav Mahler spielen, darunter Mitglieder der Berliner Philharmoniker, des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, des Iraqi National Symphony Orchestra und des Tehran Philharmonic Orchestra. Das Konzert in der David Geffen Hall wird auf ➜ Facebook Live übertragen.

Alan Gilbert, New York Philharmonic

Alan Gilbert, New York Philharmonic

Gilbert hat das New York Philharmonic acht Jahre lang geleitet. Sein Nachfolger wird der Niederländer Jaap van Zweden. Der 56-Jährige übernimmt den Posten des Musikdirektors zur Saison 2018/19. In der Spielzeit 2017/18 wird er bereits mehrere Konzerte des Orchesters dirigieren.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Alan Gilbert: "Manchmal hätte ich mir mehr Risikofreude gewünscht"
(10.06.2017 – 10:15 Uhr)

New Yorker Philharmoniker in Düsseldorf gefeiert
(25.03.2017 – 23:44 Uhr)

Weitere Artikel zum New York Philharmonic

Link:

https://nyphil.org

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge