Kaufmann als "Otello" in London positiv aufgenommen

22. Juni 2017 - 09:09 Uhr

London – Startenor Jonas Kaufmann (47) hat am Royal Opera House Covent Garden in London sein mit Spannung erwartetes Rollendebüt als "Otello" gegeben. Die Premiere der Neuinszenierung von Keith Warner, unter der musikalischen Leitung von Antonio Pappano, wurde am Mittwochabend vom Publikum positiv, aber mit etwas Zurückhaltung aufgenommen. (BerichtJonas Kaufmann gibt bei Rollendebüt "Otello unserer Zeit")

Jonas Kaufmann als Otello

Jonas Kaufmann als Otello

Gefeiert wurden die italienische Sopranistin Maria Agresta als Desdemona und der französische Bariton Marco Vratogna, der in seiner "teuflischen" Rolle als Jago überzeugte.

Kaufmann hatte zuvor Giuseppe Verdis "Otello", nach der Tragödie von William Shakespeare, als die "perfekte Verdi-Oper" bezeichnet. Wegen ihrer großen Emotionalität würden in der Oper gesangliche und schauspielerische Fähigkeiten "bis an die Grenzen getestet." Sein Auftritt war nach einer längeren krankheitsbedingten Pause und einem rauschenden Comeback in "Lohengrin" in Paris im Januar mit besonderem Interesse erwartet worden.

(dpa/MH)

(Redaktionshinweis: Das Foto wurde am 22.06.2017, 11:41 Uhr, in den Text eingefügt.)

Mehr zu diesem Thema:

Jonas Kaufmann gibt bei Rollendebüt "Otello unserer Zeit"
(22.06.2017 – 13:19 Uhr)

Jonas Kaufmann gibt Rollendebüt als "Otello" in London
(21.06.2017 – 09:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Royal Opera House

Weitere Artikel zu Jonas Kaufmann

Link:

http://www.roh.org.uk

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge