Anzeige

Anzeige

Konzert für Neugierige: Feuerstein führt in Magie der Musik ein

04. Januar 2012 - 10:49 Uhr

Herbert Feuerstein führt durch das erste Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin im neuen Jahr. Mit Witz und Esprit behandelt der Moderator am 13. Januar 2012 das Thema "Magie in der Musik". Das weit gespannte Programm führt von Mozarts Zauberflöte über Igor Strawinskys "Feuervogel" und Paul Dukas’ "Zauberlehrling" bis zu dem saxophonischen Märchen "Phantastische Zauberträume" von Siegfried Matthus. Die musikalische Leitung hat Michał Dworzyński, musikalische Gäste sind die Mitglieder des Raschèr Saxophone Quartet.

Herbert Feuerstein

Der durch Film und Fernsehen bekannt gewordene Journalist Feuerstein ist zu seiner eigentlichen Leidenschaft zurückgekehrt, der Musik. In jungen Jahren hatte er am Salzburger Mozarteum Klavier, Cembalo und Komposition studiert. Nun tourt er mit seinen humor- und dadurch besonders gehaltvollen Untersuchungen der klassischen Musik durch die Lande. Dabei deckt er manche Geheimnisse und Anekdoten rund um die Komponisten und ihre Werke auf. Seinem schelmischen Blick hinter die Kulissen bleibt nichts verborgen. Das Publikum darf sich in seinen Moderationen auf fein portioniertes Wissen mit der Garantie zum Schmunzeln freuen.

Das "Konzert für Neugierige" mit dem RSB und Herbert Feuerstein beginnt am 13. Januar 2012 um 20:00 Uhr im Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14, in Berlin. Karten zum Preis von 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) gibt es beim RSB-Besucherservice unter Telefon (030) 202 987 15 oder email tickets@rsb-online.de.

(wa)

http://www.rsb-online.de

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge