Anzeige

Anzeige

ARD-Musikwettbewerb mit Bewerberrekord

27. Juli 2017 - 14:33 Uhr

München/Berlin (MH) – Für den diesjährigen ARD-Musikwettbewerb haben sich 640 Musiker aus 53 Ländern und vier Kontinenten beworben. Das sei die höchste Anmeldezahl in der Geschichte des Wettbewerbs, teilte der veranstaltende Bayerische Rundfunk (BR) am Donnerstag mit. 198 Künstler wurden nach der anonymen Wertung eingesandter Tonaufnahmen nach München eingeladen.

Preisträger ARD-Musikwettbewerb 2016

Preisträger ARD-Musikwettbewerb 2016

Bei der 66. Ausgabe sind die Fächer Violine, Klavier und Oboe sowie – erstmals seit 1993 wieder – Gitarre aufgerufen. An Preisgeldern stehen in diesem Jahr mehr als 130.000 Euro zu Verfügung.

Der Wettbewerb beginnt am 28. August. In den Semifinal- und Finalrunden werden die Kandidaten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Münchner Kammerorchester und dem Münchner Rundfunkorchester begleitet. Zum Abschluss geben die Preisträger drei Konzerte am 13., 14. und 15. September im Münchner Prinzregententheater und in der Philharmonie im Gasteig.

Der ARD-Musikwettbewerb findet seit 1952 jährlich in mehreren Fächern statt und umfasst insgesamt 21 Kategorien. Er wird vom Bayerischen Rundfunk veranstaltet und gilt als der größte Wettbewerb für Klassische Musik weltweit.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

ARD-Musikwettbewerb mit drei ersten Preisen
(11.09.2016 – 22:31 Uhr)

Weitere Artikel zum ARD-Musikwettbewerb

Link:

http://www.ard-musikwettbewerb.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge