Anzeige

Anzeige

Opernfestspiele Heidenheim ziehen positive Bilanz

31. Juli 2017 - 15:09 Uhr

Heidenheim/Berlin (MH) – Die Opernfestspiele Heidenheim haben trotz schlechten Wetters eine positive Bilanz der diesjährigen Ausgabe gezogen. Drei eigene Opernproduktionen und das Konzertprogramm lockten insgesamt rund 17.600 Besucher an, wie die Veranstalter am Montag mitteilten. Der künstlerische Leiter Marcus Bosch äußerte sich "mehr als glücklich mit den guten Zahlen und dem künstlerischen Ertrag".

"Der fliegende Holländer"

"Der fliegende Holländer"

Sieben der acht Vorstellungen der Wagner-Oper "Der fliegende Holländer" mussten vom Schloss Hellenstein in das Congress Centrum Heidenheim verlegt werden. Alle Aufführungen waren ausverkauft. Die Konzerte erreichten eine Auslastung von 99 Prozent. Die Kinderoper – in diesem Jahr "Tortuga" – zählte nach Veranstalterangaben so viele Besucher wie noch nie: Mehr als 2.500 Kinder und Erwachsene sahen das Stück.

Im kommenden Jahr finden die Opernfestspiele Heidenheim vom 13. Juni bis 29. Juli statt. Unter dem Motto "Zuflucht" werden unter anderem die Opern "Nabucco" und "I Lombardi" von Giuseppe Verdi aufgeführt.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Heidenheim verlängert mit Opernfestspiele-Direktor Bosch
(30.05.2017 – 15:46 Uhr)

Weitere Artikel zu den Opernfestspielen Heidenheim

Link:

http://www.opernfestspiele.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge