Europäische Wochen Passau locken mehr Besucher

07. August 2017 - 17:04 Uhr

Passau/Berlin (MH) – Weniger Konzerte, aber mehr Publikum: Die 65. Festspiele Europäische Wochen Passau haben 17.500 Besucher angelockt. "Das sind 2.500 mehr als im Vorjahr", sagte Intendant Thomas Bauer am Montag. Der Bariton und Kulturmanager hatte die Leitung des Festivals im Herbst vergangenen Jahres übernommen. Im Zuge einer konzeptionellen Neuausrichtung reduzierte er die Zahl der Veranstaltungen von knapp 80 auf 45.

Grigory Sokolov

Grigory Sokolov

Mit den Besucherzahlen stiegen auch die Ticketerlöse. 15.200 verkaufte Karten brachten nach Angaben der Veranstalter 340.000 Euro Umsatz. Im Vorjahr waren es 12.500 Karten und 277.000 Euro Umsatz.

Zu den Gästen der sechs Festival-Wochenenden zählten das Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Michel Tabachnik und der Pianist Grigory Sokolov. Den Abschluss bildeten zwei "Carmina Burana"-Aufführungen der katalanischen Theatergruppe La Fura dels Baus.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Festspiele Europäische Wochen: Thomas Bauer wird Intendant
(16.09.2016 – 10:30 Uhr)

Weitere Artikel zu den Europäischen Wochen Passau

Link:

http://www.ew-passau.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge