Stadt Bayreuth ehrt langjährige Festspiel-Mitarbeiter

14. August 2017 - 15:25 Uhr

Bayreuth/Berlin (MH) – Die Stadt Bayreuth hat mehr als 50 Mitwirkende der Richard-Wagner-Festspiele für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe dankte ihnen am Montag bei einer Feierstunde im Haus Wahnfried, wie die Stadt mitteilte.

Ehrung Bayreuther Festspiel-Mitarbeiter

Ehrung Bayreuther Festspiel-Mitarbeiter

Zu den Ausgezeichneten zählt Musikdirektor Christian Thielemann, der in 20 Jahren über 150 Vorstellungen in Bayreuth dirigiert hat – alle Werke Richard Wagners außer der Oper "Lohengrin". Merk-Erbe bezeichnete ihn als "prägend für das Klangbild von Bayreuth".

Der ehemaliger Festspiel-Dirigent Daniel Barenboim hält allerdings weiterhin den Rekord mit 160 Vorstellungen auf dem Grünen Hügel. Unter seiner Leitung war Thielemann bereits von 1981 bis 1983 als musikalischer Assistent an den Bayreuther Festspielen beteiligt, im Jahr 2000 feierte er dann mit "Die Meistersinger von Nürnberg" sein Debüt als Dirigent. Damals habe er "gebibbert" und gedacht "auwei, auwei, werde ich das schaffen?", plauderte Thielemann aus dem Nähkästchen.

Mit 25 Jahren kam Chorleiter Eberhard Friedrich auf die längste Mitwirkung bei der diesjährigen Würdigung. Weitere Auszeichnungen gingen an Sänger wie Stefan Heibach (zehn Jahre), Catherine Foster, Camilla Hylund, René Pape und Georg Zeppenfeld (jeweils fünf Jahre) sowie Orchestermusiker, Bühnen-, Kostüm- und Maskenbildner und Statisten.

(wa, mit dpa)

Mehr zu diesem Thema:

Bayreuth: Janowski übernimmt für Haenchen "Parsifal"
(04.08.2017 – 13:52 Uhr)

Weitere Artikel zu den Bayreuther Festspielen

Link:

http://www.bayreuther-festspiele.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge