Oper Frankfurt eröffnet Saison mit "Il trovatore"

10. September 2017 - 09:00 Uhr

Frankfurt am Main/Berlin (MH) – Mit Guiseppe Verdis "Il trovatore" präsentiert die Oper Frankfurt am (heutigen) Sonntag die erste Premiere der neuen Spielzeit. Die Neuinszenierung ist eine Koproduktion mit dem Londoner Royal Opera House, wo sie bereits im Juli 2016 zu erleben war. Regie führt David Bösch. Die musikalische Leitung hat der italienische Dirigent Jader Bignamini. (Meldung 22:55 UhrBravos und Buhs für Frankfurter "Trovatore")

"Il trovatore"

"Il trovatore"

Den Grafen Luna gibt der amerikanische Bariton Brian Mulligan. Die aus Südafrika stammende Elza van den Heever ist als Leonora zu erleben. Für die Rolle der Azucena springt kurzfristig die US-amerikanische Mezzosopranistin Marianne Cornetti ein. In späteren Vorstellungen soll die erkrankte Tanja Ariane Baumgartner wieder übernehmen. Sein Hausdebüt gibt der italienische Tenor Piero Pretti in der Partie des Manrico.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Bravos und Buhs für Frankfurter "Trovatore"
(10.09.2017 – 22:55 Uhr)

Herzen brennen hinter Sängerstatuen an der Rampe
(11.09.2017 – 11:36 Uhr)

Weitere Artikel zur Oper Frankfurt

Link:

http://www.oper-frankfurt.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge