Rafael Payare sagt Köln-Konzert ab – Viotti übernimmt

14. September 2017 - 13:29 Uhr

Köln/Berlin (MH) – Dirigent Rafael Payare hat sein für den 19. September geplantes Konzert in der Kölner Philharmonie abgesagt. Der Venezolaner (Jahrgang 1980) müsse sich einer kurzfristig notwendig gewordenen Augenoperation unterziehen, teilte das Haus am Donnerstag mit. Das Dirigat übernehme Lorenzo Viotti, der damit sein Debüt beim Mahler Chamber Orchestra gibt.

Rafael Payare

Rafael Payare

Das Programm des Konzertabends bleibt unverändert. Im ersten Teil ist Béla Bartóks Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 zu hören, Solistin in Patricia Kopatchinskaja. Nach der Pause erklingt Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 7.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zur Kölner Philharmonie

Link:

http://www.koelner-philharmonie.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge