Anzeige

Anzeige

Komponist Arvo Pärt erhält Vatikan-Auszeichnung

26. September 2017 - 17:34 Uhr

Rom/Berlin (MH) – Der estnische Komponist Arvo Pärt (81) erhält den diesjährigen "Ratzinger-Preis", auch bekannt als "Nobelpreis für Theologie". Das meldete Radio Vatikan am Dienstag unter Berufung auf die vatikanische Stiftung "Joseph Ratzinger – Benedikt XVI." Die Auszeichnung geht auch an den Bonner Dogmatiker Karl-Heinz Menke und an den in Straßburg lehrenden lutherischen Theologen Theodor Dieter.

Arvo Pärt

Arvo Pärt

Der Preis wird seit 2011 jedes Jahr an zwei bis drei Persönlichkeiten verliehen. Diesmal ist unter den Ausgezeichneten erstmals ein Musiker. "Das Interesse Benedikts XVI. an der Musik und der religiöse Grundton in Pärts Musik lassen es gerechtfertigt erscheinen, dass der Preis auch mal außerhalb des eigentlichen theologischen Bereichs vergeben wird", erklärte der Leiter des päpstlichen Kulturrats, Vatikankardinal Gianfranco Ravasi.

Die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung soll am 18. November übergeben werden. "Wir hoffen, dass wie im letzten Jahr auch diesmal Papst Franziskus selbst die Preise überreichen wird", sagte der Präsident des Verwaltungsrats der Stiftung, Federico Lombardi.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Weitere Artikel zu Arvo Pärt

Link:

http://www.fondazioneratzinger.va/content/fondazioneratzinger/de.html

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge