Bundesverdienstorden an renommierte Musiker

27. September 2017 - 14:58 Uhr

Berlin (MH) – Thomaskantor Gotthold Schwarz (65) und der Geiger Gidon Kremer (70) erhalten den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier werde am 4. Oktober im Schloss Bellevue insgesamt 30 Persönlichkeiten auszeichnen, teilte das Bundespräsidialamt am Mittwoch mit. Die 16 Frauen und Männer hätten sich im sozialen Bereich sowie in Wissenschaft und Kultur verdient gemacht oder seien in herausragender Weise bei gesellschaftspolitischen Themen und im Umweltschutz engagiert.

Gotthold Schwarz, Gidon Kremer

Gotthold Schwarz, Gidon Kremer

Dem international renommierten Sänger, Chorleiter und Dirigenten Schwarz sei es in besonderem Maße zu verdanken, dass der Thomanerchor – einer der berühmtesten Knabenchöre und eine der ältesten Kultureinrichtungen in Sachsen – ein kulturelles Aushängeschild für die Bundesrepublik Deutschland ist, hieß es in der Begründung. Schwarz erhält das Verdienstkreuz 1. Klasse.

Der deutsch-lettische Geiger Kremer sei einer der großen Violinisten unserer Zeit. Neben seinem überragenden Wirken als Künstler suche er eine Sprache des Verständnisses, des Brückenbaus und der Versöhnung. Mit dem von ihm vor 20 Jahren gegründeten Kammerorchester Kremerata Baltica fördere er junge Talente und trete immer wieder für die Ideale eines vereinten Europas ein. Kremer wird das Große Verdienstkreuz mit Stern verliehen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.bundespraesident.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge