Eitler-de Lint wird Chorleiter an Oper Leipzig

06. Oktober 2017 - 15:50 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Der österreichische Dirigent Thomas Eitler-de Lint wird neuer Chorleiter an der Oper Leipzig. Der 51-jährige übernimmt am 14. November die Nachfolge von Allessandro Zuppardo, der sich nach fünf Jahren neuen Projekten zuwende, teilte die Oper am Freitag mit. Eitler-de Lint habe im Vorstellungsverfahren "einen sehr kompetenten, disziplinierten und kreativen Eindruck hinterlassen", erklärte der Intendant und Generalmusikdirektor der Oper Leipzig, Ulf Schirmer.

Thomas Eitler-de Lint

Thomas Eitler-de Lint

"Es ist mir eine Ehre, in der Musikstadt Leipzig diesen traditionsreichen Opernchor zu leiten und gemeinsam mit dessen Mitgliedern die Geschichte fortzuschreiben", sagte Eitler-de Lint zu seiner neuen Aufgabe. Der gebürtige Wiener war seit 2014 Chordirektor am Staatstheater Wiesbaden Darmstadt. Seit 2016 ist er zudem Gastchordirektor an der Oper Shanghai.

Schon vor dem Abschluss des Studiums in seiner Heimatstadt trat er die Stelle des stellvertretenden Chordirektors und Bühnenkapellmeisters an der Wiener Volksoper an. Nach Engagements am Stadttheater Koblenz und am Bremer Theater wurde er in der Saison 2013/14 künstlerischer Leiter des Chores der Nationalen Oper in Amsterdam. Von 2008 bis 2014 hatte er zudem einen Lehrauftrag für Orchesterdirigieren an der Bremer Hochschule für Künste inne.

Berichtigung (11.10.2017 – 21:44 Uhr): Im zweiten Absatz, zweiter Satz, muss es Staatstheater Darmstadt heißen (nicht: Staatstheater Wiesbaden)

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Schirmer bleibt Leipziger Opernintendant bis 2022
(22.06.2017 – 13:00 Uhr)

Weitere Artikel zur Oper Leipzig

Link:

http://www.oper-leipzig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge