Anzeige

Anzeige

Frauenkirche Dresden: Daniel Hope wird Artistic Director

13. Oktober 2017 - 12:00 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Die Dresdner Frauenkirche bekommt einen Künstlerischen Leiter. Die neu geschaffene Position übernimmt der Geiger Daniel Hope (44), wie die Stiftung Frauenkirche Dresden am Freitag mitteilte. Hope werde die Konzerte der Frauenkirche und ihrer Partner inhaltlich koordinieren. Sein Engagement laufe über fünf Jahre und beginne sofort mit den Planungen der Konzertjahre ab 2019.

Daniel Hope, Frauenkirche Dresden

Daniel Hope, Frauenkirche Dresden

Mit der Berufung des südafrikanisch-britischen Geigers als Künstlerischer Leiter "setzen wir die hochqualitative Ausrichtung des konzertanten Lebens in der Frauenkirche konsequent fort", sagte der Vorsitzende des Stiftungsrats, Joachim Hoof. Das Publikum dürfe sich auf neue Impulse freuen. "Er ist ein musikalischer Brückenbauer."

Hope bezeichnete es als eine Ehre, die Frauenkirche als Künstlerischer Leiter zu unterstützen: "Die Frauenkirche ist ein inspirierender Ort, den ich immer wieder mit Musik füllen durfte – aber auch ein Ort, der den Erhalt der Kultur sowie die Verständigung der Kulturen wie kaum ein anderer widerspiegelt."

In der Dresdner Frauenkirche finden jedes Jahr mehr als 100 Konzerte und kirchenmusikalische Veranstaltungen statt. Der bisherige Konzertreferent, Ralf Ruhnau, hat die Stiftung im Juli nach 15-jähriger Tätigkeit verlassen, um sich beruflich neu zu orientieren.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Dresdner Frauenkirche: Musikprogramm 2017 feiert Reformation
(19.10.2016 – 15:17 Uhr)

Weitere Artikel zur Dresdner Frauenkirche

Link:

http://www.frauenkirche-dresden.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge