GMD Repušić verlässt Staatsoper Hannover 2019

22. Oktober 2017 - 19:47 Uhr

Hannover/Berlin (MH) – Der Generalmusikdirektor der Staatsoper Hannover, Ivan Repušić, gibt den Posten 2019 auf. Der Kroate (Jahrgang 1978) werde seinen Vertrag nicht verlängern, teilte das Haus am Sonntag mit. Wegen seiner nationalen und internationalen Verpflichtungen sei es ihm nicht möglich, die Position verantwortungsvoll weiterzuführen, wurde der Dirigent zitiert.

Ivan Repušić

Ivan Repušić

Repušić ist seit 2016 GMD der Staatsoper Hannover. In den Jahren 2010 bis 2013 war er bereits Erster Kapellmeister des Hauses. Die Entscheidung gegen eine Vertragsverlängerung sei ihm schwergefallen, betonte er. "Wir haben innerhalb kurzer Zeit gemeinsam sehr viel erreicht. Hannover wird für mich als Musiker immer ein prägender Ort bleiben", sagte er laut der Mitteilung.

Seit Beginn der Saison 2017/18 ist Repušić Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, wo er die Nachfolge von Ulf Schirmer übernommen hat. Zudem ist er 1. Gastdirigent der Deutschen Oper Berlin.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Repušić tritt als Rundfunkorchester-Chef in München an
(24.09.2017 – 10:10 Uhr)

Weitere Artikel zu Ivan Repušić

Weitere Artikel zur Staatsoper Hannover

Link:

http://www.oper-hannover.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge