Anzeige

Anzeige

Erste Echo-Gewinner bei Auftaktkonzert "Klassik:XL"

28. Oktober 2017 - 11:00 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Die ersten Preisträger der diesjährigen "Echo Klassik"-Verleihung treten bereits am (heutigen) Samstag in Hamburg auf. Das Benefizkonzert "Klassik:XL" in der St. Michaelis Kirche soll "abseits von jeglichem Quotenrummel die Vielfalt der klassischen Musik" widerspiegeln. Das teilte der Labelverband CLASS Germany mit, der die Veranstaltung zum fünften Mal organisiert.

Klassik:XL

Klassik:XL

Bei der offiziellen Echo-Gala am Sonntag in der Elbphilharmonie hätten die Musiker wegen der TV-Aufzeichnung nur Zeit für kurze Kostproben. Demgegenüber biete das Auftaktkonzert neun vollständige Programme. Der Online-Sender Klassik.TV überträgt das Konzert ab 19:30 Uhr kostenfrei im Livestream. Durch den Abend führt der Musikjournalist Axel Brüggemann.

Eingeladen sind Künstler wie die Organisten Christoph Schoener, Harald Vogel und Leo van Dooselaer, die an den vier Orgeln im "Michel" spielen werden. Der Gambist Thomas Fritzsch stellt einige der lange verschollen geglaubten 12 Fantasien für Viola da Gamba von Telemann vor. Klavierwerke russischer Komponisten sowie von der französischen Komponistin Marie Jaëll präsentieren Thomas Günther und Cora Irsen. Das Saxophon-Duo Eva van Grinsven und Lars Niederstrasser bietet ein Programm von Barock bis Bartók.

(wa)

Das Konzert "Klassik:XL" ist auch hier zu erleben:

Mehr zu diesem Thema:

Prominente Laudatoren übergeben "Echo Klassik"-Preise
(25.10.2017 – 14:27 Uhr)

Weitere Artikel zum ECHO Klassik

Links:

http://www.class-germany.de

http://www.klassik.tv

http://www.echoklassik.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge