Menuhin Geigen-Wettbewerb mit Bewerberrekord

08. November 2017 - 13:06 Uhr

Genf/Berlin (MH) – Für die "Menuhin Competition" 2018 haben sich 317 junge Geiger aus 38 Ländern beworben. Das seien mehr als je zuvor in der Geschichte des Wettbewerbs, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Eine Vorab-Jury sichte jetzt die Einsendungen und wähle 44 Teilnehmer aus, die im kommenden April in Genf antreten dürfen.

Menuhin Competition 2018

Menuhin Competition 2018

Die größte Gruppe der Bewerber stammt den Angaben zufolge aus den USA, gefolgt von China und Japan. Aus Deutschland haben sich zwölf junge Geiger gemeldet. Rund zwei Drittel aller Einsendungen kamen von Mädchen. Der jüngste Bewerber ist sieben Jahre alt.

Der Wettbewerb wurde 1983 von dem Geiger Yehudi Menuhin (1916-1999) ins Leben gerufen. Er gilt als einer der wichtigsten internationalen Wettbewerbe für junge Violinisten und wird alle zwei Jahre in einer anderen Stadt ausgetragen. Zu den Preisträgern zählen heute renommierte Künstler wie Julia Fischer und Isabelle van Keulen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://menuhincompetition.org

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly