"Aufbruch": Tage Alter Musik in Herne beginnen

09. November 2017 - 09:00 Uhr

Herne/Berlin (MH) – Musik in historischer Aufführungspraxis gibt es vom (heutigen) Donnerstag an im nordrhein-westfälischen Herne. Das Motto der 42. Tage Alter Musik lautet "Aufbruch". In neun Konzerten geht es bis zum Sonntag um "Rebellen, Reformer und Revolutionäre", wie der Westdeutsche Rundfunk und die Stadt Herne als Veranstalter mitteilten. Eingeladen sind Musiker aus ganz Europa, darunter das französische Ensemble Concerto Soave, die Prager Cappella Mariana und Os Músicos do Tejo aus Portugal.

Ensemble Os Músicos do Tejo

Ensemble Os Músicos do Tejo

Ein Highlight des diesjährigen Festivals ist die Oper "La liberazione di Ruggerio dall’isola d’Alcine" von Francesca Caccini. Die erste Opernkomponistin lebte im frühen 17. Jahrhundert in Florenz. Zum Abschluss erklingt das früheste Oratorium in deutscher Sprache, "Der blutige und sterbende Jesus" von Reinhard Keiser aus dem Jahr 1705.

Der Radiosender WDR 3 strahlt alle Konzerte über UKW und DAB+ aus. Das abschließende Oratorium wird in einem Videostream live auf ➜ wdr3.de übertragen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.tage-alter-musik.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge