Jubiläumskonzert zum 60. Geburtstag der Symphoniker Hamburg

10. Dezember 2017 - 10:30 Uhr

Hamburg – Mit einem Konzert mit der Pianistin Martha Argerich feiern die Symphoniker Hamburg am (heutigen) Sonntag in der Laeiszhalle ihren 60. Geburtstag. Unter der Leitung des Ersten Gastdirigenten Ion Marin stehen Robert Schumanns Klavierkonzert a-Moll, die Konzertouvertüre "Le Carnaval Romain" von Hector Berlioz und die 2. Symphonie von Johannes Brahms auf dem Programm.

Martha Argerich

Martha Argerich

"Neben herausragenden Konzerten mit weltberühmten Künstlern ist den Symphonikern die Musikvermittlung besonders wichtig", sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am Dienstag. "Die Symphoniker Hamburg gehen auf ihr Publikum zu, schlagen Brücken und begeistern für klassische Musik", meinte der Senator. Das Residenzorchester der Laeiszhalle nehme somit eine zentrale Stellung im Musikleben der Stadt ein.

Seit 60 Jahren prägen die Symphoniker Hamburg das kulturelle Leben der Stadt. Intendant Daniel Kühnel sagte: "Allen Musikern – denen, die heute den Orchesterklang formen, und all jenen, die es seit 1957 taten – gelten mein herzlichster Dank und meine Glückwünsche. Sie alle haben mit unvergleichlicher Energie, mit Mut und mit Liebe zur Musik ein Orchester geschaffen, auf das wir gemeinsam stolz sind."

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Symphoniker Hamburg in Japan vor 15.000 Besuchern
(12.07.2017 – 12:49 Uhr)

Weitere Artikel zu den Symphonikern Hamburg

Links:

https://www.symphonikerhamburg.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge