Anzeige

Anzeige

Cellist Kian Soltani erhält Young Artist Award

13. Dezember 2017 - 11:06 Uhr

Wien/Luzern/Berlin (MH) – Der Cellist Kian Soltani erhält den "Credit Suisse Young Artist Award" 2018 des Lucerne Festivals. Das gab die Jury um Intendant Michael Haefliger am Mittwoch bekannt. Der Preis ist mit 75.000 Schweizer Franken (rund 64.300 Euro) dotiert. Zudem beinhaltet die Auszeichnung einen Konzertauftritt mit den Wiener Philharmonikern beim Lucerne Festival. Dieser wird für Soltani am 8. September 2018 unter der Leitung von Franz Welser-Möst stattfinden.

Kian Soltani

Kian Soltani

Der 1992 im österreichischen Bregenz geborene Soltani stammt aus einer persischen Musikerfamilie. Er konzertierte als Solist mit Orchestern wie dem Helsinki Philharmonic, der London Sinfonietta und dem Tonhalle-Orchester Zürich. 2015 und 2017 trat Soltani als Solocellist mit dem West-Eastern Divan Orchestra unter Leitung von Daniel Barenboim bei Lucerne Festival auf. In diesem Sommer erhielt er auch den Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

Der alle zwei Jahre verliehene Young Artist Award ist eine Initiative vom Lucerne Festival, den Wiener Philharmonikern, der Gesellschaft für Musikfreunde Wien und der Credit Suisse Foundation. Mit der Auszeichnung werden junge Musikerpersönlichkeiten geehrt und für einen entscheidenden Durchbruch unterstützt. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die Cellistin Sol Gabetta, der Pianist Martin Helmchen, der Geiger Sergey Khachatryan und zuletzt der Schlagzeuger Simone Rubino.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Lucerne Festival zieht positive Schlussbilanz
(08.09.2017 – 13:08 Uhr)

Weitere Artikel zum Lucerne Festival

Link:

https://www.lucernefestival.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge