Calixto Bieito übernimmt "Tannhäuser" in Leipzig

05. Januar 2018 - 14:56 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Der katalanische Regisseur Calixto Bieito übernimmt die ursprünglich mit Katharina Wagner geplante Produktion von Richard Wagners "Tannhäuser" an der Oper Leipzig. Wie das Haus am Freitag mitteilte, findet am 17. März 2018 die Deutschland-Premiere von Bieitos Inszenierung statt. Seine Deutung war in der Spielzeit 2015/16 bereits in Gent und Antwerpen sowie im vorigen Jahr in Venedig und Bern zu erleben.

Oper Leipzig

Oper Leipzig

Bühne und Kostüme gestalten Bieitos langjährige künstlerische Partner Rebecca Ringst und Ingo Krügler. Burkhard Fritz, der für die Titelpartie der Leipziger Inszenierung verpflichtet wurde, gab bei der Premiere in Gent sein Rollendebüt.

Mit "Tannhäuser" sollte die Urenkelin des Komponisten (1813-1883) erstmals als Regisseurin an der Oper Leipzig gastieren. Die Absage begründeten beide Seiten im Dezember mit "organisatorischen Schwierigkeiten". Nun soll Wagner im November 2020 die Oper "Lohengrin" in Leipzig auf die Bühne bringen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Katharina Wagner inszeniert erstmals an Oper Leipzig
(02.03.2017 – 15:52 Uhr)

Weitere Artikel zur Oper Leipzig

Link:

http://www.oper-leipzig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge