Zeitung: Vertrag mit Janowski für Dresdner Philharmonie

11. Januar 2018 - 18:52 Uhr

Dresden – Der Vertrag der Stadt Dresden mit Marek Janowski (78) als Chefdirigent der Dresdner Philharmonie ist unter Dach und Fach. Das habe Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) bestätigt, berichtet die "Dresdner Morgenpost" (Freitag). Aus dem Geschäftsbereich Kultur und Tourismus hieß es allerdings am Donnerstagabend, dass die Verhandlungen noch laufen. Laut dem Zeitungsbericht sind noch steuerrechtliche Details zu klären. Die Vertragsdauer betrage drei Jahre ab der Saison 2019/20. Der Stadtrat muss der Entscheidung noch zustimmen.

Marek Janowski

Marek Janowski

Janowski hatte das städtische Orchester bereits in den Jahren 2001 bis 2003 geleitet, war dann aber aus Enttäuschung über das Hin und Her beim Streit um einen neuen Konzertsaal wieder gegangen. Nach dem Willen des Orchesters soll er in anderthalb Jahren Nachfolger von Michael Sanderling werden.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Dresdner Philharmonie will Janowski als Chefdirigent
(23.10.2017 – 14:35 Uhr)

Weitere Artikel zur Dresdner Philharmonie

Link:

http://www.dresdnerphilharmonie.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge