Elbphilharmonie bietet neue "Konzerte für Hamburg"

12. Januar 2018 - 15:13 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Nach dem Erfolg der "Konzerte für Hamburg" in der Eröffnungssaison bietet die Elbphilharmonie in diesem Jahr eine zweite Ausgabe der Reihe. Acht Konzerte im Juni bieten jeweils eine Stunde "Klassik zum Ausprobieren" im Großen Saal zu günstigen Preisen, teilte das Haus am Freitag mit. Die 20.000 Eintrittskarten zum Preis von 8,00 Euro, 16,00 Euro und 24,00 Euro werden diesmal ausschließlich an Einwohner Hamburgs vergeben.

Konzert für Hamburg

Konzert für Hamburg

Die Konzerte werden vom NDR Elbphilharmonie Orchester und von der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung ihrer Chefdirigenten Thomas Hengelbrock und Andrew Manze gestaltet. Solisten sind die norwegische Geigerin Vilde Frang, die lettische Akkordeonistin Ksenija Sidorova und der Münchner Tubist Andreas Martin Hofmeir. Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann, Antonín Dvořák, Astor Piazzolla, Ralph Vaughn Williams und Jean Sibelius.

Ticket-Bestellwünsche können ab Montag (15. Januar) bis 16. Februar auf der Internetseite ➜ www.konzerte-fuer-hamburg.de, an den Vorverkaufsstellen der Elbphilharmonie sowie in vielen Hamburger Bücherhallen aufgegeben werden. Übersteigt die Nachfrage das Angebot, werden die Tickets verlost.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Elbphilharmonie plant Konzerte für Klassik-Neulinge
(04.10.2016 – 15:49 Uhr)

Weitere Artikel zur Hamburger Elbphilharmonie

Link:

http://www.elbphilharmonie.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge