Anzeige

Anzeige

Die Mozart-Session

14. Januar 2018 - 10:10 Uhr

Sonntag, 14. Januar 2018 / 18:25 – 19:10 Uhr
ARTE

Musik (Deutschland 2017, Erstausstrahlung) Drei Musiker – ein Komponist: Darum geht es beim Treffen dreier renommierter Musiker im Säälchen in Berlin. Anna Prohaska, Andreas Ottensamer und Caspar Frantz kommen zusammen, um sich in Wort und Musik einen freundschaftlichen Wettstreit um einen Komponisten zu liefern und dem Publikum ihre Sicht auf Mozart zu präsentieren. Dafür interpretieren die drei Freunde Werke, Ausschnitte und Bearbeitungen, die zum Teil eigens für diesen Event arrangiert wurden.

Die Mozart-Session

Die Mozart-Session

Ziel der Musiker ist es, das Publikum für die eigene Perspektive auf den Komponisten zu begeistern. Die drei Freunde machen Musik und diskutieren anschließend über den Komponisten, seine Werke sowie die Zeit, in der er lebte. Begleitet werden sie dabei von der Kammerakademie Potsdam.

Produziert wird im Säälchen, einer fast schon "klassisch" zu nennenden Berliner Location. Hier wird die Distanz zwischen Bühne und Publikum aufgehoben. Musiker und Publikum sitzen und spielen auf der gleichen Ebene und auf engstem Raum. In dieser Atmosphäre spielen die drei Musiker in unterschiedlichen Konstellationen und widmen den Abend Mozarts Musik und Leben. Mit ihrer Musik und in Gesprächen zeigen sie spielerisch, wie zeitlos, schön und relevant Mozart bis heute ist.

(pt/MH)

Die Sendung ist auch hier zu verfolgen:

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge