Anzeige

Anzeige

Mainfranken Theater Würzburg wird saniert

26. Januar 2018 - 16:09 Uhr

Würzburg/Berlin (MH) – Das Mainfranken Theater Würzburg soll umfassend saniert und erweitert werden. Dafür habe der Stadtrat grünes Licht gegeben, teilte das Theater am Freitag mit. Die Kosten von rund 65 Millionen Euro übernehmen die Stadt als Trägerin des Theaters, der Freistaat Bayern und der Bezirk Unterfranken sowie die Sparkassenstiftung.

Mainfranken Theater Würzburg

Mainfranken Theater Würzburg

Im Zuge der Arbeiten werden der Haupttrakt mit dem "Großen Haus" saniert, ein Orchesterprobenraum geschaffen und die Werkstätten vergrößert. Zudem soll ein "Kleines Haus" angebaut werden, in dem auch ein Ballettprobenraum unterkommt. Alle bisher ausgelagerten Theaterbereiche sollen in das Hauptgebäude verlegt werden. "Damit wird das Theater fit für das 21. Jahrhundert: Nur so können wir die zentralen Anforderungen an einen wirtschaftlichen, sicheren und zukunftsfähigen Spielbetrieb erfüllen", sagte Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt (CDU) laut der Mitteilung.

Bereits während der Theaterferien 2018 soll mit dem Ausheben der Baugrube begonnen werden. Der Abschluss der gesamten Erweiterungs- und Sanierungsarbeiten ist für Herbst 2022 geplant.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Mainfranken Theater Würzburg

Link:

http://www.theaterwuerzburg.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge