Haitink sagt Konzerte mit Berliner Philharmonikern ab

05. Februar 2018 - 14:07 Uhr

Berlin (MH) – Der niederländische Dirigent Bernard Haitink kann in dieser Woche nicht mit den Berliner Philharmonikern auftreten. Der 88-Jährige habe aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgesagt, teilte das Orchester am Montag mit. Haitink sollte selbst für den erkrankten Zubin Mehta einspringen.

Bernard Haitink

Bernard Haitink

Die Konzerte am 8., 9. und 10. Februar übernimmt nun der ungarische Dirigent Ádám Fischer (68), der damit sein Debüt am Pult der Berliner Philharmoniker gibt. Im ersten Teil stehen die Passacaglia op.1 von Anton Webern und Alban Bergs Konzert für Violine und Orchester "Dem Andenken eines Engels" mit Leonidas Kavakos als Solist auf dem Programm. Nach der Pause erklingt statt der 7. Symphonie von Antonín Dvořák dessen Symphonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt."

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Jansons wird Ehrenmitglied der Berliner Philharmoniker
(24.01.2018 – 14:20 Uhr)

Weitere Artikel zu Bernard Haitink

Weitere Artikel zu den Berliner Philharmonikern

Links:

http://www.berliner-philharmoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge