Rafael Payare wird Chefdirigent des San Diego Symphony

13. Februar 2018 - 21:30 Uhr

San Diego/Berlin (MH) – Der 37-jährige Dirigent Rafael Payare wird neuer Chef des San Diego Symphony. Der gebürtige Venezolaner arbeite ab sofort als designierter Music Director und übernehme die Position offiziell am 1. Juli 2019, teilte das Orchester am Dienstag mit. Der bisherige Chefdirigent Jahja Ling hatte das San Diego Symphony von 2004 bis 2017 geleitet.

Rafael Payare

Rafael Payare

Payares Vertrag läuft zunächst über vier Jahre. In jeder Spielzeit werde er das Orchester zehn Wochen lang dirigieren, hieß es. Als Chefdirigent soll Payare Anfang 2019 debütieren. Seinen ersten Auftritt am Pult des San Diego Symphony hatte er erst in diesem Januar. Dabei habe sich das Potential für eine Verbindung gezeigt, sagte Orchester-Geschäftsführerin Martha Gilmer. Payare ermutige und leite die Musiker zu höheren Leistungen, als diese für möglich hielten. "Es gab keine Mauer zwischen uns, nur den Wunsch und das Bestreben, neue Dinge auszuprobieren, was ich sehr spannend finde", erklärte der Dirigent.

Payare ist durch das venezolanische Ausbildungsprogramm "El Sistema" zur Musik gekommen. Nach seinem Studium hat er alle großen Orchester seines Heimatlandes dirigiert, später auch international renommierte Klangkörper wie das Chicago Symphony Orchestra, die Wiener Philharmoniker und das Los Angeles Philharmonic. Payare lebt mit seiner Frau, der Cellistin Alisa Weilerstein, und ihrer gemeinsamen Tochter in Berlin.

Das 1910 gegründete San Diego Symphony ist das älteste Orchester des US-Bundesstaates Kalifornien. Nach eigenen Angaben tritt es pro Saison vor mehr als 250.000 Besuchern auf. Zudem spielen die 82 Musiker bei den Vorstellungen der San Diego Opera. Das Musikvermittlungsprogramm des Orchesters erreicht jährlich über 65.000 Schüler.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Nachrichten

Link:

http://www.sandiegosymphony.org

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge