Rund 5.000 Konzertbesucher beim Festspielfrühling Rügen

19. März 2018 - 16:20 Uhr

Schwerin/Berlin (MH) – Der Festspielfrühling der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern hat in diesem Jahr rund 5.000 Besucher angezogen. 16 der 22 Konzerte auf der Insel Rügen waren ausverkauft, teilten die Veranstalter am Montag mit. Das zehntägige Festival stand unter der künstlerischen Leitung des österreichischen Klarinettisten Matthias Schorn.

Zu den Gästen zählten der Geiger Benjamin Schmid, die Pianistin Ariane Haering, das Doric String Quartet und der Liedermacher Konstantin Wecker sowie die Schauspieler August Zirner und Julia Stemberger. "Matthias Schorn und seine Gäste haben Österreich nach Rügen geholt und uns alle zehn Tage mit einem einzigartigen Programm und wunderbaren Musikerlebnissen begeistert", sagte Intendant Markus Fein.

2019 übernimmt Daniel Müller-Schott die künstlerische Leitung des Festspielfrühlings Rügen. Der Cellist gastiert seit Mitte der 90-er Jahre regelmäßig bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Er war 1995 der erste Solistenpreisträger und prägte 2008 als "Preisträger in Residence" den Festspielsommer. Die 8. Ausgabe des Festspielfrühlings findet vom 29. März bis 7. April 2019 statt.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Festspiele MV starten Generationenprojekt mit Kreuzchor
(16.02.2018 – 16:21 Uhr)

Weitere Artikel zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Link:

http://www.festspiele-mv.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge