Tosca – Von den Osterfestspielen Salzburg

31. März 2018 - 10:00 Uhr

Samstag, 31. März 2018 / 20:15 – 22:20 Uhr
3sat

Oper (Österreich 2018, Erstausstrahlung) Mit einer Premiere von Giacomo Puccinis Oper "Tosca" haben vor einer Woche die Osterfestspiele Salzburg begonnen. Besonders bejubelt wurden die Sopranistin Anja Harteros in der Titelpartie und Dirigent Christian Thielemann am Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden. 3sat zeigt eine Aufzeichnung der Aufführung.

"Tosca"

"Tosca"

Liebe, Eifersucht, Verrat und Tod – diese Zutaten machen die "Tosca" zu einem Dauerbrenner auf den internationalen Opernbühnen. Die Interpretation von Regisseur Michael Sturminger fand beim Publikum ein geteiltes Echo, auch einige Buhrufe. Der Österreicher hat die Oper aus dem 19. Jahrhundert ins Mafia-Milieu des heutigen Rom verlegt und mit Krimi-ähnlichen Schießereien angereichert.

In einer der bekanntesten Arien der Opernliteratur – "E lucevan le stelle" – erinnert sich der Maler Cavaradossi an seine Liebe zur Sängerin Floria Tosca und beklagt, dass sein Leben so plötzlich enden wird. Der lettische Tenor Aleksandrs Antonenko verkörpert diese Partie in der Neuinszenierung. Der Franzose Ludovic Tézier singt den Scarpia.

Besetzung: Floria Tosca (Anja Harteros), Mario Cavaradossi (Aleksandr Antonenko), Baron Scarpia (Ludovic Tézier), Cesare Angelotti (Andrea Mastroni), Der Mesner (Matteo Peirone), Spoletta (Mikeldi Atxalandabaso), Sciarrone (Rupert Grössinger), Ein Schließer (Levente Páll), Sächsische Staatskapelle Dresden, Dirigent: Christian Thielemann, Regie: Michael Sturminger.

Im Anschluss wiederholt 3sat die Dokumentation ➜ Wie ein lichter Fluss – Die Sängerin Anja Harteros.

(MH, mit pt)

Mehr zu diesem Thema:

Jubel für "Tosca" bei Osterfestspielen Salzburg
(24.03.2018 – 22:06 Uhr)

Weitere Artikel zu den Salzburger Osterfestspielen

Link:

https://www.osterfestspiele-salzburg.at

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge