Anzeige

Anzeige

"Das Rheingold" in Frankfurt wegen Streik konzertant

11. April 2018 - 15:53 Uhr

Frankfurt am Main/Berlin (MH) – Wegen eines Warnstreiks im Öffentlichen Dienst kann die Oper Frankfurt am kommenden Freitag "Das Rheingold" nicht in gewohnter Form zeigen. Das Werk von Richard Wagner werde bei der Wiederaufnahme konzertant aufgeführt, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Wie genau die Vorstellung aussehen werde, stehe noch nicht fest.

"Das Rheingold"

"Das Rheingold"

Bereits am Ostermontag wurde Giacomo Meyerbeers Oper "L’Africaine – Vasco da Gama" ohne Bühnenbild und Requisite gespielt. Beim Publikum sei die Aufführung trotzdem gut angekommen, erklärte der Sprecher. Nur ein geringer Teil der ausverkauften Karten sei zurückgegeben worden.

Im Schauspiel-Bereich werden eine Premiere und eine Uraufführung vom Freitag auf den Samstag beziehungsweise Sonntag verschoben, teilten die Städtischen Bühnen mit.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Leidenschaftliche Premiere von Meyerbeers "L’Africaine"
(25.02.2018 – 23:43 Uhr)

Weitere Artikel zur Oper Frankfurt

Link:

http://www.oper-frankfurt.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge