Bamberger Symphoniker haben "Bestes Konzertprogramm"

19. April 2018 - 17:14 Uhr

Berlin (MH) – Die Bamberger Symphoniker erhalten den Preis für das "Beste Konzertprogramm" der Saison 2017/18. Unter seinem Spielzeitmotto "Leidenschaft" biete das Orchester stilistische Vielfalt und ein stimmiges Gesamtkonzept, teilte der Deutsche Musikverleger-Verband (DMV) am Donnerstag mit.

Bamberger Symphoniker

Bamberger Symphoniker

Die Jury äußerte sich "beeindruckt von dem großen Bogen, den das Orchester mit Werken von Barock bis zur zeitgenössischen Musik schlägt". Ein Höhepunkt der Saison sei die Uraufführung der Orchesterfassung von Jörg Widmanns Liederzyklus "Das heiße Herz" mit dem Bariton Christian Gerhaher. Zudem wurden weitere "spannend konzipierte Konzertangebote" gelobt, darunter die in Bamberg entwickelte "Slam Symphony" aus Musik und Poesie.

Der undotierte Preis wird dem Orchester am 26. April 2018 im Rahmen eines Konzerts in Bamberg verliehen.

Der Deutsche Musikverleger-Verband ist ein bundesweiter Zusammenschluss von rund 350 Mitgliedsverlagen. Den Preis für das beste Konzertprogramm einer Saison vergibt der DMV seit 1991.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Musikverleger: Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz hat "Bestes Konzertprogramm"
(06.12.2016 – 15:15 Uhr)

Links:

http://www.dmv-online.com

http://www.bamberger-symphoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge