Anzeige

Anzeige

Barenboim und seine Orchester geben Echos zurück

23. April 2018 - 13:38 Uhr

Berlin (MH) – Nach der Verleihung des Musikpreises "Echo" an die Rapper Kollegah und Farid Bang ziehen weitere Künstler Konsequenzen: Der Dirigent Daniel Barenboim, die Staatskapelle Berlin und das West-Estern Divan Orchestra werden ihre "Echo Klassik"-Auszeichnungen geschlossen zurückgeben. Das teilte die Berliner Staatsoper Unter den Linden am Montag mit.

Daniel Barenboim

Daniel Barenboim

Er habe die Diskussion um das Rap-Album mit großer Bestürzung verfolgt und abgewartet, ob seitens der Verantwortlichen eine adäquate Reaktion darauf erfolgen wird, erklärte Barenboim. Die Texte seien eindeutig antisemitisch, frauenfeindlich und menschenverachtend. "Wir müssen uns geschlossen gegen solche Stimmen erheben und dürfen sie nicht auch noch dadurch bestärken, dass wir sie mit Preisen auszeichnen und dadurch legitimieren", erklärte Barenboim.

Meinungsfreiheit und Freiheit in der Kunst gehörten zu den wichtigsten Errungenschaften und Werten einer demokratischen und offenen Gesellschaft, betonte der Dirigent. Mit jeder Freiheit komme aber auch die Verantwortung sie so zu nutzen, dass die Freiheit eines jeden anderen Menschen und Andersdenkenden bestehen kann. "Kommerzielle Interessen dürfen nicht überwiegen, wenn es um so essenzielle Fragen des Anstands und unserer Menschlichkeit geht."

Den beiden Rappern wurde kürzlich für ein als judenfeindlich kritisiertes Album der Pop-Echo verliehen. Es enthält Textzeilen wie "Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen" und "Mache wieder mal ’nen Holocaust, komm' an mit dem Molotow". Nach der Auszeichnung gab das Berliner Notos Quartett seinen Echo Klassik in der Kategorie Nachwuchskünstler des Jahres 2017 zurück. Die gleiche Entscheidung trafen der Pianist Igor Levit, Dirigenten wie Enoch zu Guttenberg und Christian Thielemann sowie der Rock-Musiker Marius Müller-Westernhagen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Staatskapelle Dresden und Thielemann geben Echos zurück
(20.04.2018 – 20:19 Uhr)

Link:

http://www.staatsoper-berlin.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge