Anzeige

Anzeige

Neuer Prinz für Coburger "Rusalka"-Premiere

25. April 2018 - 13:22 Uhr

Coburg/Berlin (MH) – Das Landestheater Coburg hat für die Dvořák-Oper "Rusalka" einen neuen Darsteller des Prinzen gefunden. Bei der zweiten Premiere am kommenden Sonntag (29. April) übernimmt der Tenor Mirko Roschkowski die Rolle, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Die ursprüngliche Premiere am vorigen Sonntag musste wegen einer Erkrankung von Ensemblemitglied Milen Bozhkov abgebrochen werden.

Mirko Roschkowski

Mirko Roschkowski

Der aus Dortmund stammende Roschkowski hat die Partie zuletzt im März 2016 am Theater Bonn gesungen. In Coburg sei er zunächst nur für eine Vorstellung eingeplant, sagte die Sprecherin. Die weiteren Termine solle nach Möglichkeit wieder Bozhkov übernehmen. Dieser litt bei der ersten Premiere unter einer Pollenallergie, weshalb Generalmusikdirektor Roland Kluttig nach der Pause den Abbruch der Aufführung entschied.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Abgebrochene "Rusalka"-Premiere wird wiederholt
(23.04.2018 – 16:59 Uhr)

Weitere Artikel zum Landestheater Coburg

Link:

http://www.landestheater-coburg.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge