25. Usedomer Musikfestival mit allen Ostseeanrainern

17. Mai 2018 - 13:25 Uhr

Heringsdorf/Berlin (MH) – Das Usedomer Musikfestival bringt in diesem Jahr erstmals Künstler aus allen neun Ostseeanrainern und Norwegen zusammen. "Wir wollen uns erinnern und in die Zukunft blicken", sagte Intendant Thomas Hummel am Donnerstag zur 25. Ausgabe des Festivals. Erwartet werden etwa die schwedische Sopranistin Anne Sofie von Otter, der litauische Cellist David Geringas, die polnische Pianistin Aleksandra Mikulska sowie die Ensembles Raro aus Lettland und Triskele aus Estland.

Usedomer Musikfestival

Usedomer Musikfestival

Zur Eröffnung am 22. September spielt das Baltic Sea Philharmonic unter der Leitung von Kristjan Järvi. Das Ensemble war 2008 von dem Festival als Jugendorchester gegründet worden. Die Förderung des musikalischen Nachwuchses ist fester Bestandteil des Musikfestivals. Der 2015 gestorbene Ehrenschirmherr Kurt Masur holte bereits 1995 Preisträger des New Yorker Wettbewerbs Young Concert Artists nach Usedom. In diesem Jahr treten drei weitere Teilnehmer auf. Zudem wetteifern "Jugend musiziert"-Gewinner um den Achterkerke-Musikpreis für Kinder.

Das Festival dauert bis zum 13. Oktober. Bereits am 9. September gibt ein Sommerkonzert einen Vorgeschmack auf das Programm: Das Berliner Philharmonische Bläserquintett spielt mit dem diesjährigen Usedomer Musikpreisträger, dem Schweriner Saxophonisten Alexander Prill.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Usedomer Musikfestival setzt Auftakt mit jüdischer Musik
(21.01.2018 – 10:10 Uhr)

Weitere Artikel zum Usedomer Musikfestival

Link:

http://www.usedomer-musikfestival.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum ➜ Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge