Kammerer und Kobel werden Kammersänger

30. Mai 2018 - 14:30 Uhr

Wien/Berlin (MH) – Mit Bariton Hans Peter Kammerer und Tenor Benedikt Kobel werden gleich zwei langjährige Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper zu Österreichischen Kammersängern ernannt. Wie das Haus am Mittwoch mitteilte, wird der Titel den beiden Sängern am 18. Juni verliehen.

Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper

Kammerer, der in Südtirol geboren wurde, hat an der Wiener Staatsoper bisher 70 Partien in mehr als 800 Vorstellungen verkörpert. In der Premiere von Webers "Der Freischütz" am 11. Juni ist er als Samiel zu erleben. Der aus Wien stammende Kobel debütierte 1986 im Haus am Ring als 1. Gondoliere in Ponchiellis Oper "La Gioconda". Seitdem brachte er es auf knapp 100 Partien in über 1.200 Vorstellungen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Samson et Dalila" an Wiener Staatsoper
(12.05.2018 – 10:10 Uhr)

Weitere Artikel zur Wiener Staatsoper

Link:

https://www.wiener-staatsoper.at

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge