Anzeige

Anzeige

Simon Rattle dirigiert Dvořák, Bernstein, Schostakowitsch

10. Juni 2018 - 10:10 Uhr

Sonntag, 10. Juni 2018 / 18:20 – 19:10 Uhr
ARTE

Musik (Deutschland 2017) In wenigen Tagen endet die Amtszeit von Sir Simon Rattle als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker. Aus diesem Anlass wiederholt ARTE das letzte Silvesterkonzert mit dem Orchester, das der Brite 16 Jahre lang geleitet hat. Solistin des Konzerts war die US-amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato.

Sir Simon Rattle

Sir Simon Rattle

In der Berliner Philharmonie sang DiDonato Lieder von Richard Strauss, darunter so berühmte wie das "Wiegenlied" und "Zueignung". Umrahmt wurden die Lieder von Antonín Dvořáks feuriger Ouvertüre "Karneval" und der Suite aus Dimitri Schostakowitschs witzig-sarkastischer Ballettmusik "Das goldene Zeitalter". Eine kleine Hommage an Leonard Bernstein, dessen Geburtstag sich 2018 zum 100. Male jährt, gab es mit Tänzen aus seinem jazzigen Musical "On the Town".

Am späten Abend zeigt ARTE die Dokumentation ➜ "Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker- Echos einer Ära".

(pt/MH)

Das Konzert ist auch hier zu sehen:

Mehr zu diesem Thema:

Berliner Philharmoniker geben Benefizkonzert für Schloss
(01.05.2018 – 18:48 Uhr)

Weitere Artikel zu den Berliner Philharmonikern

Links:

http://www.berliner-philharmoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge