Bach-Medaille an Robert Levin überreicht

14. Juni 2018 - 16:18 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Der Pianist Robert Levin ist am Donnerstag mit der Bach-Medaille der Stadt Leipzig ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde dem 70-Jährigen durch Oberbürgermeister Burkhard Jung und den Direktor des Bach-Archivs, Peter Wollny, überreicht, teilte die Einrichtung mit.

Verleihung Bach-Medaille

Verleihung Bach-Medaille

Levin habe Zeit seines Lebens ein ganz besonderes Gespür für die Musik Johann Sebastian Bachs entwickelt, erklärte Jung. "Er interpretiert sie so kenntnisreich und künstlerisch vollkommen, dass ihm weltweite Anerkennung und Verehrung dafür gezollt werden." Zudem sei Levin ein weltweit gefragter Pädagoge. Als Präsident des Bach-Wettbewerbs Leipzig habe er diesen zu einem der gefragtesten internationalen Musikwettbewerbe gemacht.

Mit der aus Meißner Porzellan gefertigten Medaille werden seit 2003 im Rahmen des jährlichen Leipziger Bachfests besondere Verdienste um die Pflege des Bachschen Werkes gewürdigt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Gustav Leonhardt, Helmuth Rilling, Philippe Herreweghe und zuletzt Reinhard Goebel. Das diesjährige Bachfest steht unter dem Motto "Zyklen" und dauert noch bis zum 17. Juni.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Erster Leipziger Kantaten-Ring beendet
(11.06.2018 – 17.22 Uhr)

Weitere Artikel zum Bach-Archiv Leipzig

Link:

http://www.bach-leipzig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge