Bruno Ganz sagt in Salzburger "Zauberflöte" ab

12. Juli 2018 - 15:13 Uhr

Salzburg/Berlin (MH) – Schauspieler Bruno Ganz (77) hat seine Mitwirkung an der Neuproduktion von Mozarts Oper "Die Zauberflöte" bei den Salzburger Festspielen aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. An seiner Stelle werde Klaus Maria Brandauer (75) die Rolle des Erzählers übernehmen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Ganz habe sich mit der ihm eigenen Empathie in die Proben zu dieser wichtigen Festspielpremiere eingebracht, müsse sich aber auf ärztlichen Rat hin sofort in Behandlung begeben.

Bruno Ganz

Bruno Ganz

"Ich bedaure sehr, krankheitshalber aus der Produktion 'Zauberflöte' gehen zu müssen und bin dem Kollegen Klaus Maria Brandauer sehr dankbar, dass dieser so kurzfristig einspringt", erklärte Ganz. Die Premiere ist am 27. Juli. Regie führt die junge US-Amerikanerin Lydia Steier. Die musikalische Leitung hat Constantinos Carydis.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Salzburger Festspiele thematisieren die zerstörerische Macht der Gefühle
(08.11.2017 – 14:09 Uhr)

Weitere Artikel zu den Salzburger Festspielen

Link:

http://www.salzburgerfestspiele.at

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge