Anzeige

Anzeige

Dresdner Philharmonie: Janowski-Vertrag unterzeichnet

18. September 2018 - 18:42 Uhr

Dresden/Berlin (MH) – Marek Janowski wird neuer Chefdirigent der Dresdner Philharmonie. Sein Vertrag wurde am Dienstag unterzeichnet, teilte das Orchester mit. Der 79-Jährige übernehme das Amt ab der Saison 2019/20. Er werde für drei Jahre das Profil des Klangkörpers prägen und weiterentwickeln.

Marek Janowski

Marek Janowski

Janowski folgt auf Michael Sanderling (51), der seinen Vertrag zum Sommer 2019 nach acht Jahren auslaufen lässt. Der in Warschau (Polen) geborene und in Deutschland aufgewachsene Janowski hatte bereits von 2001 bis 2003 die Leitung bei der Dresdner Philharmonie inne. Von 2002 bis 2015 war er Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin.

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) nannte Janowskis Berufung einen "Glücksfall" für die Musikstadt Dresden. "Er wird das Orchester und den Konzertsaal noch verstärkter international positionieren." Der Dirigent hatte sich auch für die Renovierung des Kulturpalastes engagiert.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Zeitung: Vertrag mit Janowski für Dresdner Philharmonie
(11.01.2018 – 18:52 Uhr)

Weitere Artikel zur Dresdner Philharmonie

Link:

http://www.dresdnerphilharmonie.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge